Jana

"Durch das Training und einer kleinen Ernährungsumstellung habe ich es geschafft, meine körperliche Fitness zu verbessern und 20 kg abzunehmen."

Die ersten zwei Monate bin ich kontinuierlich zweimal pro Woche ins Einsteigertraining (heute Level 2) gegangen, war weiterhin hoch motiviert dabei und merkte auch, dass ich mit der Zeit fitter wurde. 

Jana
Mit dem everfits-Training und einer Ernährungsumstellung, habe ich 20 Kilo abgenommen.

Nicht nur 20 Kilo leichter, sondern auch fitter und gesünder.

Meine Erfolgsgeschichte

Hey, ich bin Jana, komme aus München und trainiere seit 2,5 Jahren bei everfits.

Sport war bei mir noch nicht immer ein beständiger Teil im Leben. Ich habe viele Sportarten ausprobiert, aber keine gefunden, bei der ich mit Motivation und, noch wichtiger, Spaß daran bleiben konnte. Der innere Schweinehund hat immer wieder gewonnen und dementsprechend hoch war die Frustration wieder in das alte Muster zu fallen.

Ich fühlte mich oft unzufrieden mit meinem Körper und meiner Fitness und gab daher die Hoffnung nicht auf. Hoch motiviert meldete ich mich mit der Intention meine ersten Erfolge zu erzielen in einem Fitnesstudio an. 

Die Zirkel- und Gruppentrainings haben zwar Spaß gemacht aber aufgrund von Zeitmangel für das Training, konnte ich auch hier leider keine Resultate erzielen und die Motivation war wieder auf dem Tiefpunkt.

Im Januar 2017 zog ich in die Innenstadt und musste somit auch meinen Vertrag im Fitnesstudio kündigen, da der Weg dorthin viel zu weit gewesen wäre. Mir war auf der Stelle klar, dass ich mir eine neue sportliche Aktivität suchen möchte und es definitiv kein Studio mehr werden sollte. 

Über eine Facebook Anzeige bin ich dann auf everfits aufmerksam geworden. Ich informierte mich über das Konzept und war schnell sehr neugierig. Sport an der frischen Luft und in der Gruppe fand ich sehr ansprechend. Also meldete ich mich zu einen Schnuppertraining an und hatte dort schon die Sorge nicht mithalten zu können. Ich dachte mir aber „Nein, Jana, das ziehst du jetzt durch!“. Und das war eine der besten Entscheidungen meines Lebens.

Mein erstes Probetraining fand unter besten Wettervoraussetzungen statt, die einem ein Outdoor Training nur bieten kann. Gefühlt hatten wir alle Wetterlagen dabei, die es gibt. Der anfängliche Schneesturm war dann noch das Highlight. 

Dies lies meine gute Laune aber nicht trüben… im Gegenteil: ich bekam das Grinsen nicht mehr aus meinem Gesicht. Da sehr viele Teilnehmer anwesend waren, wurden wir in Gruppen eingeteilt. Die Stunde war wie erwartet verdammt anstrengend, hat aber trotzdem sehr viel Spaß gemacht. Ich konnte nur erahnen, wie schlimm der Muskelkater in den nächsten Tagen sein wird. Ich war sofort überzeugt und wollte dieses Training unbedingt wiederholen. Mit dieser Motivation entschloss ich mich für eine Mitgliedschaft.

Die ersten zwei Monate bin ich kontinuierlich zweimal pro Woche ins Einsteigertraining (heute Level 2) gegangen, war weiterhin hoch motiviert dabei und merkte auch, dass ich mit der Zeit fitter wurde. 

Dann motivierten mich die Trainer langsam das Standardtraining (heute Level 3) auszuprobieren. Ich hatte am Anfang ein wenig Zweifel, dass ich dort schon mithalten kann, aber probierte es einfach mal aus. Meine Sorgen waren ganz unbegründet. Der Wechsel zu dem intensiveren Training hat mir keine großen Probleme bereitet.

Da die Trainer nicht immer am gleichen Standort ihre Trainings geben, ist eine gute Abwechslung gegeben. Jeder setzt seinen Schwerpunkt woanders, andere Muskelgruppen werden beansprucht und so wird es nie monoton. 

Auch wenn man sich an einem Tag nicht so fit fühlt muss man nicht sofort komplett auf das Training verzichten, da jeder nach seinem Tempo die Übungen ausführt. 

Die Gruppenübungen und Team-Challenges machen mir dabei persönlich am meisten Spaß. Das gemeinsame motivieren und durchbeißen durch die Übung spornt einen nochmal mehr an, alles zu geben. 

Inzwischen ist der Sport in meinem Leben ein wichtiger Bestandteil geworden, den ich nie mehr missen möchte. Für mich ist es eine perfekte Methode den Stress vom Alltag abzubauen und mich voll und ganz auf mich zu konzentrieren. In dieser Stunde steht der Fokus auf dem Training und die „Alltagsprobleme“ kann ich ruhen lassen. 

Durch das Training und einer kleinen Ernährungsumstellung habe ich es geschafft, meine körperliche Fitness zu verbessern und 20 kg abzunehmen. 

Ein angenehmer und positiver Nebeneffekt des Outdoor Trainings ist außerdem das gestärkte Immunsystem. Meine Mitarbeiter beneiden mich da inzwischen schon ein wenig, da ich so gut wie gar nicht mehr krank werde. 

In den 2,5 Jahren hat man selbstverständlich auch zu mehreren Mitgliedern eine freundschaftliche Beziehung aufgebaut, die auch über das Training hinausgeht. Inzwischen stehen schon gemeinsame Hindernisläufe und verschiedene Rennen auf dem Programm. Diesen Teamspirit erlebt man nicht überall.

Ein großes Hobby von mir ist inzwischen der OCR (Obstacle Course Racing) Sport, in den ich viel Zeit investiere und am Wochenende mit dem Verein auf Wettkämpfen antrete.

Ich persönlich fühle mich momentan sehr wohl mit meinem Körper und kann jedem nur empfehlen ein everfits-Training zu besuchen und nicht den inneren Schweinehund gewinnen zu lassen.

Es lohnt sich!

Jana beim Spartan Race mit everfits-Mitgliedern aus München.

Ich (unten links) mit meinen Freunden vom everfits-Training beim Spartan Race 2019 in Oberndorf/Tirol. Gemeinsam haben wir die Super-Distanz bewältigt :-).

Jana beim OCR EM Lauf in Polen.

Ich beim OCR EM Lauf in Polen.

Jana beim Klettern in Italien.

Beim Klettern in Italien :-).

Jana bei einem Race.

Ich bei einem Race.

 

Mehr Infos zu everfits in deiner Stadt!