Warum du im Urlaub trainieren solltest und Tipps für dein Urlaubs-Workout

10.09.2018

Wir verraten dir, warum du auch im Urlaub kurze Workouts einbauen solltest und geben Tipps für ein kurzes und intensives Urlaubs-Workout.

Warum du auch im Urlaub kurze Workouts einbauen solltest?

Ein kurzes aber intensives Bodyweightworkout pro Tag reicht schon aus, um deiner Muskulatur ausreichend Trainingsreize zu setzen und ihr zu signalisieren, dass sie nicht abbauen soll.

Zusätzlich schraubst du deinen Kalorienverbrauch durch viel Bewegung nach oben und musst am Buffet weniger mit deiner inneren Stimme hadern. Ganz nach dem Motto: Das zweite Stück Kuchen muss sich verdient werden!

Und seien wir doch mal ehrlich: Bei einer traumhaften Trainingskulisse am kühlen Strand bei Sonnenaufgang, fällt so ein kurzes Urlaubs-Workout doch nicht mehr schwer.

Tipps für ein kurzes & intensives Urlaubs-Workout:

1. Stelle dein Workout aus einfachen Ganzkörperübungen zusammen. Du kannst Kniebeugen, Ausfallschritte, Liegestütze, Burpees, Planks und vieles mehr in dein Workout einbauen.

2. Halte die Pausen zwischen den Übungen kurz. Dadurch intensivierst du dein Workout und sparst dir Zeit ein.

3. Als grobe Orientierung kannst du die Übungen so lange machen, bis du ein leichtes Brennen in der Muskulatur verspürst. Wechsel dann die Übung und mach davon mehrere Runden.

Los geht's!

 

Kostenloses Probetraining

Überzeuge dich selbst und probier das everfits-Outdoor-Training jetzt kostenfrei aus.