Trinke ich genug?

20.06.2018

Vielleicht ist es dir in den letzten Trainingseinheiten aufgefallen: Du bist müde, träge und die Workouts strengen dich mehr an als sonst?

Leistungsminderung

Dieses Gefühl der Leistungsminderung kann unter anderem daran liegen, dass du zur Zeit zu wenig Flüssigkeit zu dir nimmst. Dieses Defizit kann zu einer Bluteindickung führen, die die Nährstoff- und Sauerstoffversorgung zu den Muskelzellen erschwert. 

So viel solltest du am Tag trinken

Der Flüssigkeitsbedarf ist bei Menschen individuell und von mehreren Faktoren abhängig. Grundsätzlich sollte deine tägliche Zufuhr an Wasser - keine Softgetränke, Kaffee,… - 1 Liter pro 20 - 25kg Körpergewicht betragen. An Trainingstagen solltest du zusätzlich 0,4 - 0,8 Liter pro Stunde trinken. 

So schaffst du es über den Tag genug zu trinken

Gleich nach dem Aufstehen und vor jeder Mahlzeit trinkst du ein großes Glas Wasser. Positiver Nebeneffekt: Du hast weniger Hunger!

Während des Tages kannst du dir vornehmen, pro Stunde 1 bis 2 weitere Gläser zu trinken und füllst dir gleich wieder nach. Wichtig ist, dass du die Menge über den Tag verteilst und nicht direkt vor dem Training noch eine Flasche auf ex trinkst.

Auch während und nach dem Training ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr essentiell, um anfallende Stoffwechselprodukte, wie Laktat und Wärme abtransportieren zu können und um zu vermeiden, dass die Muskulatur müde und verletzungsanfällig wird.

 

Kostenloses Probetraining

Überzeuge dich selbst und probier das everfits-Outdoor-Training jetzt kostenfrei aus.