HIIT: Der Geheimtipp unter den Fettverbrennungsmethoden!

16.01.2019

Das ist einfach der HIIT! Hochintensives Intervalltraining

Unser everfits-Team erfreut sich einem immer größer werdenden Zulauf – das durchweg positive Feedback gibt Motivation für jede einzelne Trainingseinheit. Doch was genau steckt hinter diesem Erfolgsrezept?

Was ist HIIT und was sind seine Vorteile?

 

Heutzutage bleibt neben Beruf und Familie in einem stressigen Alltag immer weniger Zeit für eine körperliche Ertüchtigung und ein ausgiebiges Fitnesstraining.

 

Studien belegen, dass ein Großteil derer, die mit einem regelmäßigen Training begonnen haben, bereits nach kurzer Zeit mit diesem wieder aufhören, weil es ihnen aus Zeitgründen nicht möglich ist stundenlang im Fitnessstudio oder Verein zu trainieren.

 

Verstärkt wird diese Entwicklung zusätzlich durch die weit verbreitete Annahme, dass ein ein- bis zweistündiges Training pro Woche ineffektiv sei. Neueste Studien belegen allerdings, dass weitaus weniger Zeit ausreicht, um fit zu werden und das auch zu bleiben, als es jahrelang angenommen wurde. Es erfordert nicht mehr als zwei Trainingseinheiten pro Woche um Erfolge zu verzeichnen, Muskeln aufzubauen und gleichzeitig Körperfett zu reduzieren.

 

Der Trend geht hin zu einem intensiven Training von kurzer Dauer. Hier setzt das Konzept des HIIT-Fitnesstrainings und auch das von everfits an.

 

Diese Trainingsform bietet die Möglichkeit, mit begrenztem Zeitaufwand, der Muskulatur die nötigen Reize zu setzen, um sie zu stärken und aufzubauen. Auch im Leistungssport findet das HIIT (High-Intensity-Intervall Training) zunehmend Verwendung. Das Grundprinzip eines minimalen zeitlichen Trainingsaufwandes mit optimalen Ergebnissen begünstigt ein langfristiges Durchhalten und führt somit auch zu sichtbaren Erfolgen.

 

Warum ein solches Training bei everfits?

 

Das HIIT-Training orientiert sich zumeist an Eigengewichtsübungen, macht den Körper fit für den Alltag und schafft, da der Körper an sein Eigengewicht gewöhnt wird, ein allgemeines Wohlbefinden.

 

Auch bei everfits wird eine Vielzahl von Eigengewichtsübungen in jeder Trainingseinheit eingebaut. Die ständige Variation und Vielfalt der Übungen führt niemals zu Monotonie und einseitiger Belastung.

 

Ein Training bei everfits orientiert sich an dem Grundsatz, dass der Kraftzuwachs sowie der Grad der Fitness von der Berücksichtigung folgender Prinzipien abhängig ist:

 

Das Prinzip des wirksamen Belastungsreizes besagt, dass überschwellig starke bzw. optimale Reize notwendig sind, um physiologische und anatomische Veränderungen auszulösen. Der Trainingsreiz muss also eine bestimmte Intensitätsschwelle überschreiten, um wirksam zu sein.

 

Nach dem Prinzip der progressiven Belastungssteigerung soll die Trainingsbelastung in gewissen Zeitabständen gesteigert werden, da sonst die Belastungsreize nicht mehr im richtigen Maße wirken würden.

 

Als drittes Prinzip zur Auslösung der Anpassung wird das Prinzip der Variation der Trainingsbelastung genannt.

 

Wenn die Trainingsreize über einen längeren Zeitraum gleichartig sind, führt dies zu einer Stagnation des Trainingsgewinns. Deshalb sollte bei der Variation nicht nur auf die Intensitätsänderung geachtet werden, sondern vor allem auch darauf, dass die Trainingsinhalte abgewechselt werden, sodass die Bewegungsdynamik und die Pausengestaltung unterschiedlich sind.

 

Man hat festgestellt, dass der nötige Reiz mit entsprechend hoher Intensität bereits bei einem Satz jeder Übung ausreicht und eine begrenzte Anzahl von Übungen genügt, um im gesamten Körper Muskelwachstum anzuregen und den Körperfettanteil zu verringern.

 

Aufwand und Erfolg stehen beim HIIT-Fitnesstraining in optimalem Verhältnis zueinander – man spricht daher bei dieser hervorragenden Ökonomie von einem Extremum-Prinzip. In nur einer Stunde Training können so unzählige Kalorien verbrannt und die Muskeln gestärkt werden.

 

Wie viele Kalorien das sein können, zeigt ein kürzlich festgehaltenes Praxisbeispiel (siehe Foto) eines everfits-Mitglieds nach einem everfits-Training. Wir haben unmittelbar nach dem Training die Kalorienverbrennung festgehalten. 

 

Kalorienverbrauch eines Mitglieds, gleich nach einem everfits-Training.

Für wen ist HIIT geeignet?

 

Die Methode des HIIT ist für jedermann geeignet.

 

Allerdings sollten Einsteiger zuvor abklären, ob Beschwerden wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder ähnliches vorliegen, da die Effektivität dieser Trainingsform vom Training am Leistungslimit abhängig ist. Anfänger dürfen sich dadurch jedoch in keinster Weise abschrecken lassen, denn die Intensität jeder Trainingseinheit wird an die körperlichen Voraussetzungen des Trainierenden angepasst.

 

Wer sich für ein regelmäßiges Training bei everfits entscheidet profitiert also nicht nur vom Aufbau von Kraft und Muskulatur, sondern auch von dem positiven Einfluss des hochintensiven Intervalltrainings auf das Herz-Kreislauf-System und die Fettverbrennung.

 

Dies hat sich everfits zum Grundgedanken gemacht. Das American College of Sports führt die angewandte Trainingsmethode von everfits in ihren alljährlichen Umfragen auf Platz 1 der Fitnesstrends 2018!

 

Unserem Team gelang es, in kürzester Zeit immer mehr Sportler für sich zu begeistern, die an jedem Training hochmotiviert teilnehmen und immer offen gegenüber neuen Übungen sind. Zusätzlich haben bereits einige Mitglieder mit dem funktionellen Training unter Einsatz des eigenen Körpergewichts ihre größten Erfolge erzielen können.

 

Unter professioneller Betreuung durch einen Trainer, trauen sich die Teilnehmer in der Gruppe mehr zu und übewinden sich, an ihre Belastungsgrenze zu gehen. 

 

Kommt vorbei und probiert es aus! Wir heißen euch herzlich willkommen beim everfits-Training.

Kostenloses Probetraining

Überzeuge dich selbst und probier das everfits-Outdoor-Training jetzt kostenfrei aus.